Hinweis: Diese Webseite verwendet aktuelle Webtechnologien, welche von Ihrem Browser eventuell nicht unterstützt werden.
Wir empfehlen Firefox oder Internet Explorer 8.0
Startseite >>  Einsätze >> 2015 >> Feuerwehrjugend - Jahreshauptversammlung

Einsatz am 19.03.2017 17:00 -  Feuerwehrjugend - Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung der Feuerwehrjugend Zweikirchen.

Am 19. März um 17.00 Uhr fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehrjugend ZWEIKIRCHEN statt!


Gleich nach der Begrüßung durch den Kommandanten wurde den Jugendlichen und den interessierten Eltern die Unternehmungen und Highlights vom vergangenen Jahr präsentiert sowie die Vorhaben für das kommende Jahr 2017 vorgestellt.


Der Jugendbetreuer OFM KOGLER Günther präsentierte den Zuhörern einen eindrucksvollen Jahresbericht über das abgelaufene Jahr 2016!
Einige Fakten zum Jahr 2016:
Der Mitgliederstand beträgt 16 Jugendliche (12 Burschen und 4 Mädchen).  3600 Stunden wurden bei den verschiedenen Veranstaltungen von den Jugendlichen geleistet. 
890 Stunden  nur von den Jugendbetreuern.  47 Zusammenkünfte gab es insgesamt.

Besonders hob er die tollen Leistungen bei der Landesmeisterschaft in Klagenfurt hervor.
Einen Dritten und Vierten Platz im Einzel-Bewerb (Bronze und Silber) konnten die jungen Firefighters erreichen. Auch der Gruppenbewerb konnte sich sehen lassen.

Die Eltern, der Bezirksjugendbeauftragte und  der Kommandant waren vom Bericht beeindruckt.


Sein Amt als Jugendbeauftragter legt er mit den heutigen Tag zurück.


Kdt Martin Weiß bedankte sich bei Ihm für den unermüdlichen Einsatz für die Jugend.


Jugendhelfer und die „rechte Hand“ des neuen Beauftragten Gerald DIETRICHSTEINER bleibt er trotzdem.


Auch zwei „NEUE“ bringt der frisch Bestellte Jugendbeauftragte mit ins Boot.
Lukas SULLBAUER und Hubert WAGNER. Somit ist das Betreuer Team fürs neue Jahr gerüstet!
Das komplette Betreuer Team, Gerald, Günther, Gerhard, Josef, Hubert und Lukas freuen sich auf die Arbeit mit den Jugendlichen, denn diese Jugendlichen sind „UNSERE“ Zukunft!

Im Übungsbetrieb wird natürlich auch auf Kameradschaft, Gemeinschaft und Zusammenhalt sowie Rücksichtnehmen und einander Vertrauen geachtet!

Nach den Dankensworten des Kommandanten und des Bezirksjugendbeauftragten stand einen gemütlichen Abend nichts mehr im Wege.
Der Jugendbeauftragte
HLM Dietrichsteiner Gerald

Bilder zum Artikel